Winterfest

Winterfest Wiedergeburt 21.-23.Dezember

Die Weiße Göttin gebiert zu Winteranfang das Licht und Leben wieder.

Im Winterfest zelebrieren wir das astronomische Datum der Wintersonnwende und die längste Nacht des Jahres, wenn die Sonne an ihrem Tiefpunkt angelangt ist. Das Achtspeichenrad ist nun vollendet, das Rad der Zeit , des Lebens und der Welt symbolisiert.
Die Göttin hat sich selbst verjüngt und gebiert als die jungfräuliche Weiße Göttin, die viele Namen hat, das Licht wieder aus der tiefsten Dunkelheit. Sie verwandelt den Tod in Leben im größten Mysterium: der Geburt - und schenkt es der Welt zurück!
In diesem Mysterium ehren wir das Lebensalter der Mutter und des Neugeborenen.