Herbstfest

Herbstfest Erntedank 21.- 23 . September

Die Schwarze Göttin führt zu Herbstanfang alles Lebendige in die Tiefe.

Wir feiern im Herbstfest die Herbst- Tagundnachtgleiche, den Beginn der dunklen Hälfte des Jahres. Alles wird geerntet, ist in Fülle und wir voller Dankbarkeit, während gleichzeitig die Schatten durch die tiefersteigende Sonne länger werden.
Die Schwarze Göttin mit den vielen Namen ruft und führt allle Wesen in die Unterwelt. Die Willigen führt sie, die Widerstrebenden zieht sie mit Macht in den Tod, dabei ist sie unerbittlich. Doch der Tod, den sie bringt , ist keine Zerstörung , sondern Vollendung und Transformation zu Neuem.
In diesem Fest ehren wir auch das Lebensalter der betagten Menschen und den Tod als Vollendung und Neubeginn.